Fünf Schritte für einen erfolgreichen Wahlkampf im Social Web

Fünf Schritte für einen erfolgreichen Wahlkampf im Social Web
Die eidgenössischen Wahlen 2015 rücken näher. In den Kantonen werden Kandidatinnen und Kandidaten nominiert. Viele machen sich intensiv Gedanken zum persönlichen Wahlkampf. Da tauchen schnell solche Fragen auf: Was soll ich im Web machen? Muss ich auf Social Media aktiv sein? Die folgenden fünf Fragen helfen Ihnen, Klarheit zu schaffen. 1. Was sind Social Media? Diese Frage steht am Anfang Ihrer Erwägungen, ob Sie im Wahlkampf auf Social Media aktiv sein

Manifest zur Weiterentwicklung der Demokratie

Manifest zur Weiterentwicklung der Demokratie
Wie kann die politische Partizipation unter Nutzung des Webs und sozialer Medien in der Schweiz aktiviert werden? Im Sommer 2014 hat sich eine Arbeitsgruppe mit der Frage beschäftigt. Als Ergebnis dieser Auseinandersetzung entstand folgendes «Manifest zur Weiterentwicklung der Demokratie».   Demokratie ist ein laufender Prozess, der sich den gesellschaftlichen und technischen Entwicklungen anpassen muss. Demokratie ist mehr als das punktuelle

Erster Workshop E-Partizipation Schweiz

Erster Workshop E-Partizipation Schweiz
Knapp ein Duzend Teilnehmende aus Verwaltung, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Kommunikation und Informatik haben sich Mitte Oktober in Bern zum ersten Workshop E-Partizipation Schweiz getroffen. Ziel des Treffens war es, die am Thema interessierten Personen in der Schweiz zu vernetzen und gemeinsam konkrete Projekte zu entwickeln. Nach einem anregenden, partizipativen Austausch haben die Teilnehmenden entschieden, an einem Manifest «E-Partizipation für di

Konstruktive Politik in der Netzwerkgesellschaft

Konstruktive Politik in der Netzwerkgesellschaft
«Wir nennen es Politik. Ideen für eine zeitgemässe Demokratie» heisst das Buch, welches Marina Weisband heuer beim Tropen-Verlag publiziert hat. Die Autorin war von Mai 2011 bis April 2012 politische Geschäftsführerin und Mitglied des Bundesvorstands der Piratenpartei Deutschland. In ihrem Buch dokumentiert Weisband, wie sie in Deutschland aus dem Nichts ins Zentrum der politischen Macht katapultiert wurde und sich dabei für ihr Ideal einer besseren Demokr

«ch.ch» als nationale Interaktionsplattform

«ch.ch» als nationale Interaktionsplattform
Mitte Januar durfte ich im Rahmen eines Strategieworkshops zur Zukunft des Portals «ch.ch» ein Inputreferat halten. Meine These: Die nationale Einstiegsseite der Schweiz soll sich von einem reinen Informationsportal zu einem Interaktionsportal wandeln. Unbestritten war meine These nicht und gab Anlass zu Diskussionen. Was ist Ihre Meinung dazu? Das Portal ch.ch ist ein einzigartiges Projekt von Bund und Kantonen. Es versteht sich als die «elektronisch

Souveränität in der Netzwerkgesellschaft

Souveränität in der Netzwerkgesellschaft
Die Schweiz befindet sich auf dem Weg in die globale Netzwerkgesellschaft. In dieser etablieren sich neue Formen der Kommunikation und der Zusammenarbeit. Dies verändert die Bedeutung von Souveränität – für Bürger und Staat. Die Souveränität geht in der Schweiz vom wahl- und stimmberechtigten Teil der Bevölkerung aus. Ihn verbindet der feste Wille, die Selbstbestimmung der Schweiz und ihrer Bürger zu maximieren beziehungsweise die Fremdbestimmung zu min

Dritte Industrielle Revolution

Dritte Industrielle Revolution
Anfangs September wanderte ich zum Morteratschgletscher. Das mächtige Eis des volumenstärksten Gletschers der Schweizer Ostalpen hat sich in den letzten hundert Jahren über zwei Kilometer zurückgezogen. Dieser Anblick ruft mir Jeremy Rifkins Narrativ für das 21. Jahrhundert in Erinnerung. Er hat es jüngst unter dem Titel «Die dritte industrielle Revolution» publiziert. Nach Rifkin haben wir in Europa und Nordamerika in den letzten 200 Jahren zwei indust

Netzpolitik für die Schweiz

Netzpolitik für die Schweiz
Das Internet verändert Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Langsam reift diese Einsicht auch bei einer breiteren Öffentlichkeit und bei den politischen Akteuren heran. So schafft es das Netz der Netze langsam auch auf die politische Agenda. Jüngst hat die Grüne Partei der Schweiz die Eckpfeiler ihrer Netzpolitik formuliert. Was in unserem Land aber noch fehlt, ist ein breiter Diskurs über eine Vision für die Netzwerkgesellschaft Schweiz. Was von der P

Social Media in der Verwaltung

Social Media in der Verwaltung
Das Swiss eGovernment Forum vom 7. März in Bern stand ganz im Zeichen von Social Media in der Verwaltung. Unter dem Titel «Öffentliche Verwaltung im Dialog – Wege zur Interaktion» lieferten verschiedene Referenten Gedankenanstösse und zeigten an Praxisbeispielen auf, wie sich die öffentliche Verwaltung in der Netzwerkgesellschaft entwickeln könnte. Für die Leserinnen und Leser von eDemokratie.ch haben wir die zentralen Aussagen zusammengefasst. Wir steh

Moralische Verpflichtung in der Politik

Moralische Verpflichtung in der Politik
In den letzten Jahren habe ich mich intensiv mit der Frage auseinandergesetzt, ob es einen inneren Zusammenhang zwischen Moral und Politik gibt. Auf den ersten Blick scheint das nicht der Fall zu sein. Denn eine weit verbreitete Meinung besagt, dass Politik mit Moral nichts am Hut hat und dass sich Moral gefälligst aus der Politik raushalten soll. Bei meinen Überlegungen bin ich dennoch zur Überzeugung gelangt, dass vorab in der Demokratie Moral sehr wohl